top of page

Polnische Piroggen ( TM )

Gefüllte Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen. Je nach Geschmack könnt ihr die mit Quark oder Champignons füllen. Im Sommer werden diese auch süß gegessen z.B. mit Blaubeeren oder Erdbeeren.

Zu Weihnachtszeit werden die Piroggen als Beilage zum Barszcz (Borsch) serviert und dienen somit als Vorspeise zum Hauptmenü.



Polnische Piroggen, Maultaschen mit Füllung aus der Jofoodwerkstatt, Schönes Food Foto
Polnische Piroggen

🆁︎🅴︎🆉︎🅴︎🅿︎🆃︎

für ca. 50-55 Stück


▪️600g Mehl (Type 405)

▪️2 Eier

▪️40g weiche Butter

▪️1 TL Salz

▪️250g warmes Wasser


➡️Zum Befüllen

  • 200g Speisequark

  • 1 Zwiebel

  • etwas Öl zum Anbraten

  • ca.400g Champignons

  • Salz, Pfeffer

  • ca.100g Blaubeeren

  • 1TL Zucker

  • ca.150ml Sahne

  • etwas zerlassener Butter

Nützliche Helfer: 🛠

weitere Küchenutensilien und Verziermaterialien findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung: 🍜


Champignonfüllung

Eine Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Champignons bürsten und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Auf einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Zwiebel anschwitzen, Champignons zufügen mit Salz und Pfeffer würzen und alles leicht anbraten.


Blaubeerfüllung

Für die Blaubeerfüllung, Blaubeeren verlesen und mit 1 TL Zucker in einer Schale vermischen.

Quarkfüllung

Für die Quarkfüllung habe ich einfach Speisequark ( Laktosefrei ) verwendet, alternativ könnt ihr Schichtquark verwenden.


Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 3min/Knetstufe verkneten.

Der Teig ist relativ weich, bitte füge kein zusätzliches Mehl hinzu.



Eine Arbeitsfläche/Teigunterlage gut mit Mehl bestreuen, den Teig auf die Arbeitsfläche geben, kurz mit Händen verkneten.


Je nach Wunsch, Teig am besten in drei gleiche Portionen aufteilen (in meinem Fall, für drei unterschiedliche Füllungen)


Eine Teigportion auf die Arbeitsfläche geben, die restlichen auf einem Geschirrtuch der mit Mehl bestreut ist bedecken, (damit der Teig nicht austrocknen kann).



Den restlichen Teig auf einer gut bemehlen Arbeitsfläche/Teigunterlage dünn ausrollen.

Mit Hilfe von Maultaschenformer/großes Glas, Kreise ausstechen.



Jeden Kreis mit Füllung eurer Wahl befüllen und mit Hilfe des Maultaschenformers zusammenklappen und andrücken.




Das zusammenklappen des Piroggen klappt ebenfalls gut mit einer Gabel, oder mit den Händen in den ihr die Teigränder fest zusammendrückt, damit sie beim kochen nicht aufgehen.



Alle fertigen Piroggen auf Geschirrtücher die mit Mehl bestreut sind legen und mit Frischhaltefolie abdecken.



Zwei große Töpfe mit Salzwasser auf dem Herd zum Kochen bringen.

Die Piroggen portionsweise in das kochende Wasser geben, die Hitze reduzieren.

Sobald sie an die Oberfläche steigen mit einem Schaumlöffel herausholen.



Die Champignons Piroggen werden mit zerlassener Butter serviert.

Die Quark und die Blaubeerpiroggen werden mit Sahne und etwas Zucker servieret.


Blaubeerpiroggen:



Champignonpiroggen:



Quarkpiroggen:



Ich wünsche dir einen guten Appetit! 🍽

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page