top of page

Biskuitboden - Grundrezept (TM)

Grundrezept für einen luftigen Biskuitboden.

Das Mehl und das Backpulver sollten in die Eiermasse gesiebt werden, damit keine Klümpchen entstehen.

Der Biskuitboden einen Tag ruhen lassen, so lässt er sich besser schneiden.

Biskuitboden selbst gemacht und zweifach aufgeschnitten
Biskuitboden


Rezept für eine Springform ca.26cm:

  • 7 Eier

  • 250g Puderzucker

  • 1Pck Vanillezucker

  • 160g Mehl (Type 405)

  • 1TL Backpulver









Nützliche Helfer: Kleingeräte, Kuchenheber



weitere Küchenutensilien und Backzubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Springform nur am Boden mit Backpapier auslegen. Die Form bitte nicht einfetten!


Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.


Eier, Puderzucker, Vanillezucker in den Mixtopf geben und 8min/37°C/Stufe4 aufschlagen.

Danach weitere 6min/Stufe4 OHNE TEMPERATUR EINGAGE schlagen.


Mehl mit Backpulver miteinander vermischen, zu der Eiermasse dursieben und 5sek/Stufe3 unterrühren.


Backofen auf 160°C Ober/Unterhitze vorheizen.


Rühraufsatz entfernen, die Masse eventuell vorsichtig mit dem Spatel unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Springform geben und auf der unteren Schiene

ca.45min backen.


Wichtig! Unbedingt eine Stäbchenprobe machen.


Den fertig gebackenen Boden ca. 10-12min im Backofen ruhen lassen, danach rausholen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, nach Bedarf weiter verwenden.




Ich wünsche euch guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
127 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page