top of page

Sushi (TM)

Leckere Sushi zu Hause selbst machen, klingt kompliziert? ist es aber nicht. Ich zeige es dir Schritt für Schritt wie du einen perfekten Snack selbst kreieren kannst.

Als Füllung kannst du verschiedene Gemüsesorten wie Avocado oder Möhren wählen, alles sehr lecker.

Sushi
Sushi

Rezept für zwei Rollen:

  • 220g Sushi Reis

  • 300g Wasser

  • 40g Reisessig

  • 15g Zucker

  • 1/2 TL Salz

  • Nori-Blatt

  • optimal Sushi-Gewürz

  • Gurke

  • Paprika

  • Lachs

  • Schwarzer Sesam

  • Sesam

  • Sojasauce

  • Wasabi Paste


Nützliche Helfer: Sushi Matte



weitere Küchenutensilien und Zubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Sushi Reis ( z.B. dieser ) im Garkörbchen einwiegen, das Körbchen in einem größeren Behälter/Schüssel ca.10-15min wässern, bis das Wasser klar wird.

Immer wieder mit der Hand umrühren.


300g Wasser in den Mixtopf geben, den gewaschenen Reis ohne Garkörbchen zufügen und 11min/95°C/Linkslauf/Stufe1 garen, schließlich 10min im Mixtopf quellen lassen.


Danach den Reis in eine Schale umfüllen und etwas abkühlen lassen.

Reisessig, Zucker und Salz in den Mixtopf geben und 2min/100°C/Stufe1 erwärmen.


Die Flüssigkeit über den abgekühlten Reis geben und mit einem Holzlöffel vermischen.



Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren und in Streifen schneiden.

Paprika waschen, abtropfen lassen, vom Kerngehäuse trennen und in feine Streifen schneiden. Lachsscheiben längs halbieren.


Ein Nori-Blatt ( z.B. dieses ) auf die Sushi Matte ( z.B. diese ) legen und das Reis gleichmäßig verteilen, danach das Gemüse mit dem Lachs platzieren und fest aufrollen.



Die fertige Rolle auf ein Brett geben und mit einem scharfem Messer in mundgerechte Stücke schneiden.


Mein Tipp: vor jedem Schnitt das Messer befeuchten oder sauber machen, so hat man saubere Schnitte und keine Reisreste an den Rändern der Rolle kleben.



Für die zweite Rolle, die Sushi Matte ( z.B. diese ) mit Frischhaltefolie auslegen, so bleibt die Matte sauber und der Reis kann sich nicht in den Zwischenräumen der Matte verkleben.


Das Reis auf die Frischhaltefolie verteilen, Gemüse geben und Stück für Stück die Rolle fest aufrollen. Dann die Rolle im weißen und schwarzen Sesam wälzen, dann mit einem scharfen Messer in mundgerechte Stücke schneiden.


Egal für welche Sushi Sorte du dich entscheidest, alle Stücke kannst du in Sojasauce tunken, ebenso kann die Wasabi Paste ( z.B. diese ) gereicht werden.


Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Lachs Bowl

bottom of page