top of page

Goldtröpfchen Käsekuchen (TM)

Ein cremiger Käsekuchen vom Blech mit einem luftigen Baiser obendrauf. Beim Abkühlen der Goldtröpfchen entstehen kleine goldene Tropfen als Muster, die diesen Kuchen so besonders machen.

Käsekuchen, Kuchen, Kuchen backen, Käsekuchen mit einer Baiserhaube, Blechkuchen, Käsemassen, laktosefreie Rezepte, Kaffee trinken, Geburtstagkuchen, Backen für die Familie, Backen ist meine Leidenschaft, Rezept, Rezeptidee, Feiertage, Festtage, Rezept aus @jofoodwerkstatt Küche
Goldtröpchen Käsekuchen

Rezept für einen Backblech:


Für den Bodenteig:

  • 120g Butter, Zimmertemperatur, in Stücken

  • 50g Zucker

  • 1 Ei

  • 1 Eigelb

  • 250g Mehl (Type 405)

  • 1TL Backpulver

Für die Käsemasse:

  • 400ml Sahne

  • 2Pck Sahnesteif

  • 5 Eier, getrennt

  • 1000g Quark

  • 200g Schmand

  • 200g Zucker

  • 2Pck. Vanillepuddingpulver (ca.80g)

  • 200g Milch

  • 120g Öl (Sonnenblumenöl)

Für das Baiser:

  • 5 Eiweiß

  • 1Prise Salz

  • 100g Puderzucker



Nützliche Helfer: Kleingeräte

Küchenutensilien und Zubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Ein Backblech einfetten und bemehlen.

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.


Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 1min/Stufe5 miteinander verkneten.

Den Teig etwas bemehlen und in der vorbereiteten Backform auslegen.

Mixtopf sauber und trocken machen.



Für die Käsemasse; Sahne mit Sahnesteif mit einem Mixer steif aufschlagen, zur Seite stellen.

Eier trennen, Eiweiß für das Baiser, zur Seite stellen.



Eigelbe, Quark, Schmand, Zucker, 2Pck.Vanillepuddingpulver, Milch und das Öl in den Mixtopf geben und 3min/Stufe4,5 verrühren. Dann die zur Seite gestellte Sahne mit einen Spatel vorsichtig unterheben.

Die Käsemasse in die Backform geben und auf der mittleren Schiene ca.50-55min backen.

Mixtopf sauber und trocken machen.



Für den Baiser;

Rühraufsatz einsetzen. 5 Eiweiß(e) und 1Prise Salz 5min/37°/Stufe3,5 aufschlagen, dabei den Puderzucker durch die Deckelöffnung einrieseln lassen. Rühraufsatz entfernen.


Nach 50-55min Backzeit, die Backofentür aufmachen und das Baiser gleichmäßig auf dem Käsekuchen bestreichen und weitere 10-12min bei gleicher Temperatur backen.



Anschließend den Kuchen vollständig auskühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.


Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page