top of page

Fischstäbchen mit Kartoffelsalat (selbstgemacht)

Selbstgemachte Fischstäbchen sind einfach in der Zubereitung und schmecken am besten. Bei diesem Gericht können euch eure Kinder unterstützen, ihr schneidet den Fisch in Streifen und die Kids panieren diesen.

Kartoffelsalat rate ich euch am Vortag zu zubereiten, gut durchgezogen schmeckt er am besten.

selbstgemachte Fischstäbchen, Fischfilet, zarte Fischstäbchen mit Kartoffelsalat, Kochen für die Kleinen, Kochen für die Kinder, frischer Kartoffelsalat ohne Mayo, gesundes Mittagessen, ohne Konservierungsstoffe, Rezeptidee aus der @jofoodwerkstatt Küche
Fischstäbchen mit Kartoffelsalat

Rezept für 4 Portionen:


Für die Fischstäbchen:

  • 4-5 Fischfilets ca.500g (Seelachs, Kabeljau, Rotbarsch)

  • Salz, Pfeffer

  • *eventuell etwas Fisch Gewürz

  • etwas Mehl (Type 405)

  • ca.140g Panko (grobes Paniermehl)

  • ca.2-3 Eier

  • Rapsöl zum Braten

  • 1EL Butter zum Braten

Für den Kartoffelsalat:

  • 1kg festkochende Kartoffeln

  • ca.150 Gemüsebrühe

  • ca.2EL Rapsöl

  • ca.3 EL Apfelessig

  • 1TL Senf

  • Salz, Pfeffer nach Geschmack

  • ½ Salatgurke

  • 1 Bund frischer Schnittlauch oder TK Schnittlauchröllchen


Nützliche Helfer: Kleingeräte



weitere Küchenutensilien und Zubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Für die Fischstäbchen:

Fischfilets waschen, mit Küchenrolle abtupfen und in Streifen (Fischstäbchengröße) schneiden.

Mit Salz, Pfeffer würzen. Nach Geschmack mit etwas Fisch Gewürz bestreuen.

Eine Panierstraße vorbereiten, das Mehl und das Panko (grobes Paniermehl) auf einen flachen Teller geben. Die Eier in einer Schale verquirlen.

Zuerst die Fischstäbchen im Mehl, dann in der verquirlten Eiermasse und anschließend im Panko wenden.

Etwas Rapsöl mit 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Fischstäbchen von beiden Seiten knusprig braten.



Für den Kartoffelsalat:

Kartoffeln gründlich waschen und in ausreichend Salzwasser auf dem Herd ca.30min. gar kochen. Danach abgießen, ausdampfen lassen, etwas abkühlen und anschließend, die noch warmen Kartoffeln pellen.

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben.

Gemüsebrühe auf dem Herd mit Rapsöl, Apfelessig und Senf erhitzen, die warme Flüssigkeit über die Kartoffeln gießen. Alles mit Salz und Pfeffer bestreuen und ziehen lassen.

Salatgurke fein hobeln. Schnittlach waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden.

Alles vorsichtig mit Kartoffeln vermischen, Salat abschmecken, eventuell nachwürzen und mit Fischstäbchen servieren.



Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page