top of page

Donauwelle (TM)

Ein Stückchen Kuchen zum Kaffee ist bei uns ein Muss. Dieses klassische Rezept mit Kirschen, cremiger Creme und Schokolade obendrauf ist perfekt für ein Nachmittags Kaffee. Mit meinen Wellen Muster muss ich noch bisschen üben, aber ich finde es muss nicht alles perfekt sein. Wer mag kann zusätzlich zu dem Kuchen Rote Grütze servieren.

Klassische Donauwelle mit Kirschen
Donauwelle


Rezept für eine Springform (ca.26cm):


Teig hell:

  • 120g Butter, Zimmertemperatur

  • 120g Zucker

  • 3 Eier

  • 200g Mehl

  • 120g Milch

  • 2TL Backpulver

Teig dunkel:

  • 20-25g Backkakaopulver

  • 60g Milch

Zusätzlich:

  • 1 Glas Sauerkirschen, abgetropft

Puddingcreme:

  • 500g Milch

  • 1Pck Vanillepuddingpulver

  • 40g Zucker

  • 120g Butter, in Stücken

Glasur:

  • 200g Zartbitterschokolade, in Stücken

  • 20g Kokosfett oder 20g Sonnenblumenöl


Nützliche Helfer: Springform 26cm

weitere Küchenutensilien und Backzubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Eine Springform mit Backpapier auslegen.

Die Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen.



Butter in Stücken in den Mixtopf geben und 1,30min/70°C/Stufe2 schmelzen lassen.

Danach alle restlichen Zutaten für den hellen Teig zugeben und 25sek/Stufe 5 verrühren. Mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal 5sek/Stufe 5 vermengen.

Die Hälfte des Teiges in die Springform geben und gleichmäßig verteilen.



Zur der restlichen Hälfte Backkakao und 60g Milch zugeben und 12sek/Stufe5 vermengen. Alles mit dem Spatel nach unten schieben und erneut 5sek/Stufe 5 vermischen.



Den dunklen Teig auf das helle Teig geben und ebenfalls verteilen.

Die abgetropften Kirschen in den Teig leicht drücken.



Mixtopf sauber machen.

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen und ca. 30-35min backen. Bitte eine Stäbchenprobe machen.


Nach dem Backen den Kuchen vollständig abkühlen lassen.


Für die Puddingcreme: Milch, Puddingpulver, Zucker in den Mixtopf geben, kurz 5sek/Stufe5 vermengen, anschließend 10min/100°C/Stufe 2 kochen lassen.


Nach der Kochzeit, Mixtopf auf 3,20min/90°/Stufe2 einstellen und in dieser Zeit die Butter in kleinen Mengen durch Deckelöffnung geben.



Die Creme auf den Kuchen verteilen und abkühlen lassen.

Für den Guss: Zartbitterschokolade in Stücken in den Mixtopf geben und zuerst 6sek/Stufe8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.


Sonnenblumenöl zugeben und 4min/50°C/Stufe 2 schmelzen lassen. Den Guss kurz in Mixtopf abkühlen lassen, dann vorsichtig auf die Creme geben, mit einer Gabel Wellen ziehen. Alles fest werden lassen.



Kuchen vom servieren mit einem Messer (der im heißen Wasser getaucht ist) schneiden und servieren.

Wer mag serviert zusätzlich Rote Grütze dazu.



Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.


Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Streuselkuchen (TM)

Comments


bottom of page