top of page

Brownie (TM)


Einfacher Brownie mit viel Schokolade, so lieben wir den Schokokuchen. Relativ schnell gemacht und gebacken. Wenn ihr etwas genauso saftiges und extrem schokoladiges Gebäck zum Kaffee sucht, dann ist das Rezept genau richtig für dich.

Brownies vom Blech mit frischen Früchten dekoriert
Brownie


Rezept für eine Form (30x40)

  • 300g Zartbitterschokolade

  • 250g weiche Butter

  • 4 Eier

  • 250g brauner Zucker (oder auch alternativ weißen Zucker)

  • 200g Mehl

  • 1TL Backpulver

  • 50g Backkakao

  • 1 Prise Salz


Belag:

  • verschiedene Obstsorten

(Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren)

  • Karamellsauce

  • Minze

Nützliche Helfer: Backblech 30x40

weitere Küchenutensilien und Backzubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Die Backform mit Backpapier auslegen.

50g Zartbitterschokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 4sek/Stufe6 zerkleinern, umfüllen und zur Seite stellen.



Weiche Butter und die restliche Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 6min/70°C/Stufe1 schmelzen lassen. Danach die Schokoladenmasse in eine Schale umfüllen.


Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Eier und braunen Zucker zugeben und 10min/Stufe3 schaumig aufschlagen.


Die Schokoladenmasse zufügen und 30sek/Stufe3 unterrühren.

Das Mehl, Backpulver, Backkakao und Salz zugeben und alles miteinander 35sek/Stufe3 vermengen. Mit dem Spatel das restliche Mehl runter schieben und zusätzlich 5sek/Stufe3 vermengen.


Den Backofen vorheizen auf 180°C Ober/-Unterhitze.

Den Rühraufsatz entfernen.

Die zur Seite gestellten und gehackten Schokoladenstücken mit dem Spatel unterheben und den Teig in die vorbereitete Form geben und glatt streichen.

Im vorgeheiztem Backofen auf der unteren Schiene ca.25min-30min backen.

Der Brownie soll nicht ganz durchgebacken sein. Daher ist eine Stäbchenprobe nicht erforderlich, weil die Teigspuren auf dem Holzspieß zu sehen sein werden.

Den Kuchen auskühlen lassen und nach eurem persönlichen Geschmack kreativ dekorieren.


Ich habe etwas Karamellsauce in einem Gefrierbeutel gefüllt, eine kleine Ecke abgeschnitten und über den Kuchen feine Linie gezogen, danach habe ich mit verschiedenen Obstsorten und Minze den Brownie angerichtet.


Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.


Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Amerikaner (TM)

bottom of page