top of page

Berliner (TM)

Berliner, Krapfen oder sogar Pfannkuchen?? Viele Namen haben die leckeren Bällchen, aber egal wie ihr sie nennt...Hauptsache lecker und ideal zu Karneval oder Silvester.

Das Hefegebäck ist kinderleicht zubereitet und schmeckt frisch ausgebacken am besten.

Die Füllung kann variiert werden, ob mit Pflaumenmus, Schokoladen Aufstrich oder mit Vanillepudding...alles sehr lecker.

Hefegebäck mit Marmelade gefüllt, Krapfen für Silvester, rundes Gebäck mit Puderzucker, Berliner im Ofen gebacken
Berliner

Rezept für ca12 Stück:

  • 250g Milch

  • 20g frische Hefe

  • 40g Zucker

  • 500-520g Mehl (Type550)

  • 1/2TL Salz

  • 1 Ei

  • 1Eigelb

  • 70g weiche Butter, in Stücken

Für den Zuckerguss:

  • ca.250-300g Puderzucker

  • etwas Wasser

  • verschiedene Lebensmittelfarben (z.B. rot und blau)

  • Zuckerstreusel/Schokostreusel

Außerdem:

  • 1 Glas Marmelade (ohne Stückchen)


Nützliche Helfer: Spritztüllen


weitere Küchenutensilien und Zubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.


Milch, frische Hefe und 1TL Zucker in den Mixtopf geben und 3min/37°C/Stufe2 erwärmen.

Danach die restlichen Zutaten zugeben und 4min/Knetstufe verkneten.



Den Teig in eine Schale umfüllen und abgedeckt eine Stunde ruhen lassen.

Nach der Zeit, den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und auf ca.12 gleiche Portionen aufteilen.

Bällchen rund schleifen und auf die vorbereiteten Bleche geben. Alles abdecken und nochmals ca.20-30min ruhen lassen.



Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und die Berliner ca.15-20min backen.


Sollten die Bällchen zu dunkel werden, nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken.

Nach dem Backen, das Gebäck auf einen Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Marmelade in ein Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. In jeden Berliner seitlich etwas Füllung spritzen.



Für den Guss:

Puderzucker mit etwas Wasser glatt verrühren, auf paar Schälchen aufteilen.

In jede Schale etwas von der Lebensmittelfarbe geben und verrühren. Die Berliner in den Zuckerguss tunken und mit Zuckerstreusel bestreuen.

Wer mag kann die restlichen Berliner mit etwas zerlassener Butter bepinseln und mit Zucker wälzen oder mit Puderzucker bestäuben.😉



Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Zitronenkuchen

コメント


bottom of page