top of page

Apfel-Muffins (TM)

Dieses Rezept ist nicht nur bei den Kids beliebt, sondern gehört in unserem Haus zum Lieblingsgebäck für den kleinen Hunger zwischendurch.

Die Apfel-Muffins sind in Handumdrehen zubereitet und mit dem Nachmittagskaffee, einfach zum genießen.

Apfel-Muffins, kleine Küchlein aus der Muffinform, kleines Gebäck, Naschen erlaubt, Apfel aus eigenen Garten, Herbstrezepte, Apfelrezepte, Rührteig, Kindergeburtstag, Geburtstag, frisch gebackener Gebäck aus dem Ofen,  Rezept Idee, Rezeptidee aus der @jofoodwerkstatt Küche
Apfel-Muffins

Rezept für 12 Stück:

  • 3 Äpfel, geschält, in Spalten geschnitten

  • ca.2 EL Zucker

  • 2EL Zitronensaft

  • 4 Eier

  • Abrieb von 1 Zitrone

  • 125g Zucker

  • 1Pck. Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 200g weiche Butter, in Stücken

  • 270-300g Mehl (Type 405)

  • 1Pck Backpulver

Außerdem:

  • Muffinbackblech

  • Papierförmchen

  • Puderzucker, zum Bestäuben








Nützliche Helfer: Kleingeräte


Vorgestellte Produkte:

- Neuheiten - Beste Bewertungen - Bestseller - Häufig gewünscht -



weitere Küchenutensilien und Zubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Muffinbackblech mit Papierförmchen auslegen.


Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. In eine Schale geben, mit Zucker und Zitronensaft verrühren.



In den Mixtopf Rühraufsatz/Schmetterling einsetzen.

Eier, Abrieb einer Zitrone, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz in den Mixtopf geben und 3min/Stufe3,5 aufschlagen.

Butter in Stücken zugeben und weitere 2min/Stufe 3,5 schlagen. Rühraufsatz/Schmetterling entfernen.


Mehl und Backpulver zugeben und 1min/Stufe3,5 unterrühren. Alles kurz mit dem Spatel verrühren.



Teigmasse in die Muffinförmchen füllen, die Apfelspalten darauflegen, leicht eindrücken.



Im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene ca. 25-30min backen. Garprobe machen.

❗👉Bitte beachte, dass jeder Backofen anders backt.


Danach die Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und anschließend mit Puderzucker bestäuben.


Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page