top of page

Zupfkuchen aus der Kastenform (TM)

Käsekuchen in allen Variationen esse ich total gerne. Heute habe ich für euch eine kleine Variante aus der Kastenform gebacken. Um den Muttertag, könnt ihr gerne kleine Blumen oder Herzen ausstechen.

Käsekuchen aus der Kastenform, Zupfkuchen, Kuchen backen, schneller Käsekuchen, Kuchen aus der Kastenform, Sonntagkuchen, Russischer Zupfkuchen, Quarkmasse
Zupfkuchen aus der Kastenform

Rezept für eine Kastenform ca.30cm:

  • ca.220g Mehl (Type 405)

  • 30g Backkakao

  • 200g Zucker

  • 4 Eier

  • 2-3 EL kaltes Wasser

  • 100g weiche Butter, in Stücken

  • 750g Speisequark (bei mir Laktosefrei)

  • 200g Schmand (bei mir Laktosefrei)

  • 1Pck Vanillezucker

  • 1TL Vanilleextrakt

  • 1Pck Vanillepuddingpulver

  • Puderzucker, zum Bestäuben


Nützliche Helfer: Kleingeräte

weitere Küchenutensilien und Zubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Eine Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen.


Das Mehl, Backkakao, 100g Zucker, 1Ei, Butter in Stücken und 2-3EL kaltes Wasser in den Mixtopf geben und 25sek/Stufe5 zu einem Mürbeteig verkneten.



Etwas vom Teig zur Seite stellen ( für das Zupfmuster)

Den Rest des Teiges in die vorbereitete Kastenform geben und den Rand hochdrücken.


Mixtopf sauber machen.


Speisequark, Schmand, den restlichen Zucker (100g), Vanillezucker, Vanilleextrakt, 3 Eier und 1Pck Vanillepuddingpulver in den Mixtopf geben und ca.25sek/Stufe4 miteinander vermengen. Eventuell alles kurz mit dem Spatel verrühren (um zu vermeiden das keine Klümpchen entstehen).


Die Quarkmasse auf den Boden des Teiges geben und glatt streichen.

Den zur Seite gestellten Teig zu kleinen Kuhflecken formen oder Muster ausstechen (Blumen, Herzen usw.) und auf der Quarkmasse verteilen.



Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen und den Kuchen auf der unteren Schiene ca.60-65min backen. 👉❗ Bitte bedenke, das jeder Ofen anders backt.

Den Kuchen ca.10min nach der Backzeit im Ofen stehen lassen, danach auf einem Kuchengitter gut abkühlen lassen (am besten über Nacht).

Kurz vor dem servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.



Mein Tipp für euch!

Anstatt deinen Kuchen in der Weihnachtszeit/Osterzeit mit Kuhflecken zu belegen, belege es doch gerne mit paar Sternen oder kleinen Osterhasen.


Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
2.206 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page