top of page

Rote-Beete-Kichererbsen Salat (TM)

Als ich mein Rote-Beete-Walnuss Brot gebacken habe, sind paar gekochte rote Beete übrig geblieben, daraus habe ich ein Rohkost Salat zubereitet. Ob als Vorspeise, oder als kleine Mahlzeit, der Salat schmeckt einfach lecker und lässt sich mit Walnüssen, Pinienkernen oder Schafskäse gut kombinieren.

Rote Beete Kichererbsen Salat
Rote Beete Kichererbsen Salat

Rezept:

  • ca.220-250g gekochte rote Beete

  • 1 Apfel (ca.100g)

  • 100g Kichererbsen aus der Dose

  • ca.80g Ziegenkäse, zerbröselt

  • Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne, geröstet

  • 1 Handvoll frische Petersilie

  • 15g Olivenöl

  • 1 Spritzer Zitronensaft

  • 1/2 TL Salz

  • 1/2 TL Pfeffer

  • 1 TL Honig


Nützliche Helfer: Kleingeräte , Salatgläser

Küchenutensilien und Zubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Die gekochte Rote Beete in kleine Würfel schneiden und in eine Schale geben.

Die Kichererbsen abtropfen lassen und zu der Roten Beete Würfel geben.


Sonnenblumenkerne/Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten,

danach abkühlen lassen.


Eine Handvoll Petersilie, Apfel in groben Stücken sowie Salz, Pfeffer, Olivenöl, Honig und ein Spritzer Zitronensaft in den Mixtopf geben und alles 3sek/Stufe5 zerkleinern.


Den Mixtopf Inhalt zu der Schale mit Roter Beete und Kichererbsen geben, Sonnenblumen zufügen und alles gut vermengen.


Ziegenkäse mit den Händen zerbröseln und untermischen, alles abschmecken und eventuell nachwürzen. Auf zwei Schälchen/Gläser verteilen und servieren.



Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page