top of page

Gemüsefond aus Gemüseresten

In der Küche wird nichts weggeworfen. Aus den Resten und den Schalen vom Gemüse lässt sich ein Gemüsefond kochen. Eine perfekte Grundlage für selbst gemachte Suppen und Soßen.

Gemüsefond aus Gemüseresten
Gemüsefond aus Gemüseresten

Rezept für ca. 1 Liter:

  • ca.500-600g Reste von Gemüsen

(Möhrenschalen, Stielen von Blumenkohl oder Brokkoli, Petersilie, Sellerie, Lauchreste, Staudensellerie)

  • 1 Zwiebel, halbiert

  • ca. 1-1,5 Liter Wasser

  • 2 Lorbeerblätter

  • Salz, Pfeffer





Nützliche Helfer: Kleingeräte

Küchenutensilien und Zubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Gemüsereste in einen Kochtopf geben und mit Wasser aufgießen, bis diese gut bedeckt sind. Lorbeerblätter zugeben und mit Salz und Pfeffer wurzen.


Den Deckel draufsetzen und ca. 35-45 min auf dem Herd köcheln lassen.


Gemüse ab sieben, den Sud dabei auffangen. Noch heiß in saubere und sterile Gläser füllen.


Die Haltbarkeit im Kühlschrank beträgt ca. 1 Woche. Man kann die Brühe auch einfrieren.


Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
114 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page