top of page

Apfelringe im Blätterteig

Die schnellen Apfelringe im Blätterteig passen zu jeden Anlass, ob schnell zum Kaffee/Tee, als Mitbringsel oder für eine Geburtstagsparty. Schnell gemacht und mit einer wunderschönen Optik, bestimmt ein Hingucker auf eurem Tisch.

Du kannst statt Hagelzucker auch Braunen Zucker verwenden, je nachdem was ihr zu Hause habt.

Apfelringe überbacken, Apfelringe im Blätterteig gewickelt, Apfelringe mit Hagelzucker gebacken, kleine Küchlein zum Kaffee/Tee
Apfelringe im Blätterteig

Rezept:

  • 1Pck.Blätterteigrolle, aus dem Kühlregal

  • 2-3St. Äpfel, geschält und entkernt

  • 1Eigelb

  • 1EL Milch

  • Hagelzucker

  • etwas Puderzucker, zum Bestäuben





Nützliche Helfer: Kleingeräte

Küchenutensilien und Zubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Backofen auf 200°C Ober /Unterhitze vorheizen.


Blätterteig ausrollen und von der kürzeren Seite in dünne Streifen schneiden.

Äpfel schälen, das Kerngehäuse aus der Mitte ausstechen und in Scheiben schneiden.



Die Blätterteig Streifen um das Loch des Apfels umwickeln und auf das vorbereitete Backblech legen.

Ein Eigelb mit Milch verquirlen und die Apfelringe damit bepinseln. Mit Hagelzucker bestreuen.



Im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene ca.20-25min backen (bei mir 22min)

Nach der Backzeit die Apfelringe abkühlen lassen und nach Wunsch mit etwas Puderzucker bestäuben und servieren



Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page