top of page

Quarkbrötchen (TM)

Kennt ihr das, ein Päckchen Quark liegt im Kühlschrank aber leider nicht genug für einen Käsekuchen. Ich habe kurz überlegt, was ich machen könnte und habe mich für schnelle Quarkbrötchen entschieden.

Quarkbrötchen mit verschiedenen Körnern oben drauf
Quarkbrötchen


Rezept für ca.10-12 Stück:

  • 180g Milch

  • 20g frische Hefe

  • 10g Zucker

  • 550g Mehl (Typ 550)

  • 1 TL Salz

  • 2 Eier

  • 80g weiche Butter

  • 250g Quark

  • 1 Ei, zum Bepinseln

  • Haferflocken/Chiasamen

  • Mohn/Leinsamen


Nützliche Helfer: Backunterlage

weitere Küchenutensilien und Backzubehör findet ihr in meinem Amazon Shop.




Zubereitung:


Milch, Hefe, Zucker in den Mixtopf geben und 3min/37°C/Stufe 2 erwärmen.


Die restlichen Zutaten zugeben und 4min/Knetstufe verkneten. Eine Schale einfetten und den Teig umfüllen. Der Teig ist relativ weich, aber fügt bitte kein zusätzliches Mehl dazu.


Teig 1 Stunde ruhen lassen.


Danach auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und ca.10-12 Teigportionen teilen. Jedes Teigling zu Brötchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einem verquirlten Ei bepinseln und nach Wunsch mit Haferflocken/Chiasamen/Leinsamen bestreuen.


Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen und auf der unteren Schiene ca. 25-30 min backen.


Denkt bitte daran, das jeder Backofen anders backt. ☝



Guten Appetit!

Beitrag enthält Werbung



 
Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung *
Jofoodwerkstatt ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page